News:

02.01.2017

Generationenwechsel im Autohaus Gottschalk

Nach 35 Jahren gibt es im Autohaus Gottschalk einen Generationswechsel. Vater und Firmengründer Wilfried Gottschalk hat den Betrieb am 2. Januar 2017 an seinen Sohn Jochen übergeben. „Wir möchten auch an dieser Stelle nicht versäumen, unseren oft langjährigen Kunden ein Dankeschön für das entgegengebrachte Vertrauen zu sagen“.

Mit ruhigem Gewissen tritt der Firmengründer und Kfz-Meister seinen Ruhestand an. „Ich weiß, dass mein Dohm Jochen seine neue Herausforderung dank diverser technischer und kaufmännischer Ausbildungen sowie durch menschliche Kompetenzen, freundlichen Service und jahrelange Berufserfahrung gerne annimmt und das Autohaus in der bewährt guten Tradition fortsetzten wird“. Jochen Gottschalk hat nach seiner handwerklichen Mechaniker-Lehre zusätzlich die Servicetechniker-Ausbildung absolviert, anschließend Kfz-Betriebswirtschaft studiert und den Kfz-Meister abgeschlossen. Geballte Kompetenz also, die die Kundschaft seit er Gründung des Autohauses im Jahr 1981 hier erwarten darf.

„Es findet sich immer ein Weg“

Ob Verkauf von Neu- oder Gebrauchtwagen, EU-Fahrzeugen oder Jahreswagen, bei Wartung oder Reparatur, Motor- und Getriebeüberholung, Instandsetzung oder Karosseriearbeiten – es gilt ein Motto: „Es findet sich immer ein Weg“. Durch das technische Know-how und aktuelle Equipment, sowie langjährige Erfahrung in der Automobilbranche können modernste sowie in die Jahre gekommene Fahrzeuge bis hin zu Oldtimern jederzeit preiswert instandgesetzt werden.

KS Autoglas – Service Betrieb
Das Autohaus Gottschalk tauscht sämtliche Kfz-Scheiben professionell und fachgerecht aus und bietet als Service die komplette Schadenfall-Abwicklung mit der Teilkaskoversicherung an.
(Quelle: ZVW)